Wie behebt man, dass USB-Flash-Laufwerke in Windows nicht angezeigt werden?

Haben Sie schon einmal Ihr USB-Flash-Laufwerk oder Ihren USB-Stick an Ihren Windows-PC angeschlossen und festgestellt, dass das USB-Laufwerk nicht auf Ihrem Computer angezeigt wird? Manchmal erhalten Sie eine Meldung wie „USB-Geräte nicht erkannt“ oder Ähnliches. Warum ist das USB-Flash-Laufwerk oder der USB-Stick angeschlossen, wird aber nicht angezeigt?

In diesem Artikel werden wir die Gründe für nicht funktionierende USB-Laufwerke auf einem Windows-PC erläutern, was bei Problemen mit Thumb Drives, Pen Drives, Flash Drives oder sogar externen Festplatten helfen würde. Anschließend wird das USB-Laufwerk in der Datenträgerverwaltung und im Gerätemanager angezeigt, und Sie können über den Datei-Explorer darauf zugreifen.

Werfen Sie einen kurzen Blick auf die Lösungen für USB-Flash-Laufwerke, die nicht angezeigt werden:

1. Versuchen Sie einfache Tricks, um auf USB-Laufwerke zuzugreifen.
2. Aktualisieren oder installieren Sie den USB-Treiber neu.
3. Beheben Sie Probleme mit Festplattenreparatur-Tools.
4. Überprüfen und reparieren Sie das USB-Laufwerk mit der Datenträgerverwaltung.
Warum wird das USB-Laufwerk nicht auf Ihrem Windows-Computer angezeigt?
Dass Festplattenprobleme, wie z. B. ein USB-Laufwerk, nicht angezeigt werden, liegt in der Regel an Software- oder Hardwareproblemen. Die Gründe können sein:

Eine fehlerhafte Stromversorgung verursacht den Ausfall des USB-Laufwerks
USB-Laufwerk wird aufgrund von Hardware-Verbindungsproblemen nicht erkannt
USB wird aufgrund von Gerätekonflikten nicht angezeigt
Das USB-Flash-Laufwerk wird aufgrund eines veralteten USB-Treibers nicht angezeigt
Das USB-Gerät wird aufgrund einer Beschädigung des Dateisystems nicht erkannt
Um genau zu wissen, welcher Teil nicht funktioniert und das Problem verursacht, sehen Sie sich die folgende Anleitung an.

Wie behebt man, dass das USB-Flash-Laufwerk nicht angezeigt wird?

1. Grundlegende Tricks für den Zugriff auf USB-Laufwerke auf einem PC
Für die meisten USB-Flash-Laufwerke ist der USB-Anschluss die einzige Quelle für die Stromversorgung und Datenübertragung. Wenn der USB-Anschluss an Ihrem Computer nicht richtig funktioniert, wird Ihr USB-Laufwerk mit Sicherheit nicht mehr angezeigt. Im Einzelnen können Sie diese Lösungen ausprobieren.

1. Vergewissern Sie sich, dass Ihr USB-Laufwerk eingeschaltet und über das blinkende Licht, die physische Einschalttaste usw. zugänglich ist.
2. Versuchen Sie, das USB-Flash-Laufwerk an den zweiten USB-Anschluss Ihres PCs anzuschließen.
3. Verwenden Sie nicht mehrere USB-Geräte gleichzeitig an demselben USB-Hub, wenn die Stromversorgung unzureichend ist.
4. Versuchen Sie einen anderen PC oder Mac, um auf dieses USB-Flash-Laufwerk zuzugreifen.

2. Aktualisieren oder installieren Sie den USB-Treiber neu

Treiber bieten eine Softwareschnittstelle zu Hardwaregeräten, einschließlich Thumb Drives, externen Festplatten, Tastatur und Maus. Wenn Ihr Computer die angeschlossenen USB-Geräte nicht erkennt, können Sie im Gerätemanager überprüfen, ob der Treiber funktioniert oder nicht.

1. Geben Sie ein und suchen Sie nach Geräte-Manager.
2. Suchen Sie Ihr USB-Laufwerk im Geräte-Manager in der Liste der USB-Geräte und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um den Treiber zu aktualisieren, falls verfügbar.
3. Wählen Sie Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen.
4. Wenn es keine Treiberaktualisierung für das USB-Laufwerk gibt, klicken Sie auf Gerät deinstallieren und starten Sie Ihren PC neu.
Wenn Sie die USB-Treiber aus irgendeinem Grund nicht direkt über Ihr System aktualisieren können, können Sie sie von der Website des Herstellers herunterladen, z. B. von Samsung, SanDisk, Kingston und PNY.

3. Fehlerbehebung des nicht erkannten USB-Laufwerks mit dem Festplattenreparaturprogramm

Der USB-Laufwerkstreiber funktioniert einwandfrei, aber warum wird das USB-Laufwerk nicht auf Ihrem Computer angezeigt? Wahrscheinlich wurde das Flash-Laufwerk beschädigt oder beschädigt, ohne dass Sie sich des Problems bewusst sind.

1. Schließen Sie das USB-Laufwerk wieder an Ihren PC an.
2. Halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie dann die R-Taste, um das Dialogfeld zu öffnen.
3. Geben Sie devmgmt.msc ein und klicken Sie auf OK, um den Geräte-Manager zu öffnen.
4. Suchen Sie Ihr USB-Laufwerk, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie dann Eigenschaften.
5. Wählen Sie die Registerkarte Extras und klicken Sie auf die Schaltfläche Prüfen.
Das integrierte Festplattenreparaturprogramm beginnt nun mit der Suche nach Fehlern und beschädigten Festplatten. Befolgen Sie nach Abschluss des Vorgangs die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die gefundenen Probleme zu beheben.

4. Überprüfen Sie das USB-Laufwerk in der Datenträgerverwaltung

Wenn das USB-Laufwerk nicht im Arbeitsplatz angezeigt wird, wo können Sie es dann finden? Sie können das USB-Laufwerk in der Datenträgerverwaltung überprüfen, wo Sie alle Festplatteninformationen wie Laufwerksbuchstabe, Speicherkapazität und Dateisystem sehen können.

1. Schließen Sie das USB-Laufwerk wieder an Ihren PC an.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, wählen Sie Verwalten und führen Sie es als Administrator aus.
3. Wählen Sie Datenträgerverwaltung unter Speicher.
Überprüfen Sie hier den Zustand Ihres USB-Laufwerks und suchen Sie anhand der folgenden Beiträge nach einer praktikablen Lösung.